• Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider

Jugend forscht - Gold und Silber für die RKR!

Während die Spitzensportler dieser Welt in Südkorea um die letzten olympischen Medaillen der Winterspiele kämpften, ermittelten die Nachwuchsforscher der Region „Mittlerer Neckar“ am 22. und 23.02.2018 in Sindelfingen die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbes „Jugend forscht“ bzw. „Schüler experimentieren“. Mit dabei zum 14. Mal in Folge die Jugend forscht-AG unserer Schule, die diesmal durch Nick Pfeiffer und Maxime Fondrier aus der 5b sowie Peter Knapek aus der 6b vertreten wurde. Und die Ergebnisse dieser drei Teilnehmer standen denen des deutschen Olympiateams in nichts nach!

 

  • Nick und Maxime bauten und programmierten in den vergangenen Monaten ein Türensicherungssystem auf Basis der Arduino-Plattform. Bei ihrer ersten Wettbewerbsteilnahme erreichten sie damit direkt einen fantastischen zweiten Platz im Fachgebiet Technik und erhielten neben einem Geldpreis auch ein einwöchiges Praktikum bei der Firma Pilz GmbH & Co KG in Ostfildern, einer international agierenden Firma für Automatisierungstechnik. Diese einmalige Gelegenheit wird für die beiden bestimmt zu einem besonderen Erlebnis werden.

  • Peter untersuchte verschiedene natürliche Süßungsmittel nach unterschiedlichsten Kriterien, um herauszufinden, ob es ein besseres Süßungsmittel als den herkömmlichen Haushaltszucker gibt. Seine zum Teil verblüffenden Ergebnisse sowie die Alltagsrelevanz seiner Arbeit überzeugten die Jury so sehr, dass sie ihm den ersten Platz und damit den Regionalsieg im Fachgebiet Chemie verlieh. Damit ist Peter gleichzeitig für die nächste Wettbewerbsrunde qualifiziert, die am 26. und 27.04.2018 in Balingen stattfindet. Dort messen sich die landesweit besten Projekte der einzelnen Regionalwettbewerbe miteinander, um den Landessieger „Schüler experimentieren“ zu ermitteln.

 

Wir gratulieren Nick, Maxime und Peter ganz herzlich zu diesen großen Erfolgen, hinter denen sich jede Menge harte Arbeit verbirgt, und wünschen Peter viel Erfolg beim Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in Balingen!