• Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider
  • Robert-Koch-Realschule Slider

Elterninfo 19: Infos zur individuellen Förderung im Schuljahr 2020/21 und zur Beschulung nach Rückkehr aus Risikiogebieten.

Individuelle Förderung im 1. Halbjahr des neuen Schuljahres 2020/21 und Information zur Beschulung nach Rückkehr aus Risikogebieten aufgrund des Corona-Virus SARS-EoV2

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

die vergangenen Monate haben uns alle, Schüler/innen, Eltern wie Lehrer/innen vor teils große Herausforderungen gestellt. Für manche Schülerinnen und Schüler war das Lernen aufgrund der Schulschließung besonders schwierig, so dass hier ein entsprechender Förderbedarf besteht.

 

Daher werden wir an der RKR mit Beginn des neuen Schuljahres bis mindestens Weihnachten, bei Bedarf, auch darüber hinaus, für die kommenden Klassenstufen 6-9 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch Förderkurse einrichten, die wöchentlich zusätzlich zum Regelunterricht stattfinden. Die Fachlehrer entscheiden, bei wem sie diesen Förderbedarf sehen, in einem Schreiben werden die Eltern dann hierüber informiert. Die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler ist bei Anmeldung durch die Eltern verpflichtend.

 

Ziel unserer Förderung ist ein auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnittenes und kontinuierliches, sprich regelmäßiges und nachhaltiges Unterstützungsangebot, damit Lücken im Lernstoff minimiert werden.

 

Daher finden bei uns auch keine Lernbrücken für zwei Wochen in den Sommerferien statt, da diese jahrgangs-und schulartübergreifend zentral eingerichtet und somit Kinder aus verschiedenen Schularten und Altersgruppen zusammen unterrichtet werden. Neben dem Problem des Infektionsschutzes, wenn Kinder aus verschiedenen Schulen zusammen in einem Raum sind, möchten wir vor allem unsere eigenen Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Jahrgangsstufen nachhaltig und sinnvoll fördern.

 

Dafür geben wir einen Großteil unserer Ressourcen, die uns in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch zur Verfügung stehen, in die Förderkurse im 1. Halbjahr des kommenden Schuljahres 2020/21.

 

Und noch eine wichtige Information für den Schulstart am 14.September 2020:

 

Schülerinnen und Schüler, die während der Sommerferien in einem Risikogebiet Urlaub machen oder dort Familie und Bekannte besuchen, müssen nach ihrer Rückkehr nach Stuttgart zum Schutz anderer für 14 Tage in häusliche Quarantäne. Bitte bedenken Sie das bei Ihrer Urlaubsplanung, damit der Schulstart auch klappt.

 

Wichtige Hinweise finden Sie hierzu unter https://coronavirus.stuttgart.de/?plist=homepage

 

Alle Risikogebiete werden tagesaktuell durch das Robert-Koch-Institut veröffentlicht:

 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Nadia Bescherer-Zeidan

 

Schulleiterin